OV-Süd blickt auf ereignisreiches Jahr 2017 zurück

Veröffentlicht am 07.12.2017 in Ortsverein

Das Wahljahr 2017 mit der OB- und Bundestagswahl am 24. September sowie der Stichwahl zum Oberbürgermeister Mitte Oktober war auch für die Vorstädter Genossinnen und Genossen kein Jahr wie jedes andere.

Im März begrüßte der Ortsverein seine Mitglieder zur alljährlichen Mitgliederversammlung mit Vorstandsneuwahlen. Der langjährige Vorsitzende Holger Kumm übergab den Staffelstab an Dr. Thorsten Rudolph und mit Miriam Löhr wurde ein ganz frisches Partei-Mitglied als Beisitzerin in den neuen Vorstand gewählt. Überhaupt konnte sich der Ortsverein in diesem Jahr über zahlreiche Neueintritte freuen, was vor allem eines zeigt: Trotz des schlechten Ergebnisses bei der Bundestagswahl lebt die SPD und besitzt immer noch Anziehungskraft!

Bevor im Juli der Startschuss für die beiden zu führenden Wahlkämpfe gegeben wurde, zeigten die Genossinnen und Genossen beim traditionellen Osterstand sowie auf der Maikundgebung am Münzplatz zahlreiche Präsenz. Anfang Juni konnte der Ortsverein einen namhaften Referenten begrüßen: Der Historiker Prof. Dr. Christian Geulen (Universität Koblenz) sprach vor zahlreichen Besuchern in der Koblenzer Brauerei zum Thema Populismus, dessen Entstehung, Funktionsweisen und Abläufe. Sowohl aus dem Vortrag als auch aus der anschließenden Diskussion konnten alle Beteiligten viel Wissenswertes zum Umgang mit populistischen Tendenzen in unserer Gesellschaft mitnehmen.

Das Highlight dieses Jahres war das 2. Vorstädter Bürgerfest am 24. Juni. Über tausend Besucher feierten bei bestem Wetter und begleitet von regionalen Bands ein tolles Fest. Auch die Tombola war ein voller Erfolg, 600 Euro kamen zugunsten von pro familia zusammen, worüber sich Achim Klein und seine Kolleginnen und Kollegen bei der Scheckübergabe im August sehr freuten.

Den Wahlkampf leitete der OV mit prominenter Hilfe ein: Mitte Juli begrüßten wir den Fraktionsvorsitzenden der rheinland-pfälzischen SPD, Alexander Schweitzer, zum Tür-zu-Tür-Wahlkampf in der Vorstadt. Der Haustürwahlkampf bildete einen Schwerpunkt der Sommermonate, an hunderten Türen klingelten die Genossinnen und Genossen und kamen mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch. Daneben zeigte der OV bei seinen traditionellen Wahlkampfständen vor den Wahlen Flagge für eine gerechte Politik in allen Bereichen.

Die Wahlen im September und Oktober konnten schließlich nicht unterschiedlicher ausfallen. Während David Langner mit einem Ergebnis von 70 Prozent ganz klar zum nächsten Oberbürgermeister der Stadt Koblenz gewählt wurde, fuhr die SPD mit 20,5 Prozent ihr schlechtestes Ergebnis seit Bestehen der Bundesrepublik ein. Hier gilt es, anzusetzen, um die Partei wieder glaubwürdig aufzustellen und die politischen Visionen den Bürgerinnen und Bürgern wieder verständlich zu machen. Der Ortsverein Koblenz-Süd ist hier auf einem guten Weg: engagiert, interessiert und vor allem motiviert!

 
 

Kalenderblock-Block-Heute

26.07.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Offener Bürgerstammtisch des OV-Süd

Jeweils am letzten Donnerstag eines Monats bietet der OV-Süd ab 19:00 Uhr einen offenen Bürgerstammtisch i …

07.08.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Vorstandssitzung (parteiöffentlich)

In seiner August-Sitzung trifft sich der Vorstand des OV-Süd wieder in Stolzenfels, im hotel Kripp. Die Sitzung …

30.08.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Offener Bürgerstammtisch des OV-Süd

Jeweils am letzten Donnerstag eines Monats bietet der OV-Süd ab 19:00 Uhr einen offenen Bürgerstammtisch in den Rä …


Zu den Terminen

Facebook

Google Groups
SPD Koblenz-Süd
Diese Gruppe besuchen